Aktuelles

Neues Projekt des KinderKulturrings

"Kunst im Gepäck"

Kreative Angebote an den Städtischen Kitas in Idstein, gefördert durch das Ministerium für Wisenschaft und Kunst

Auch in diesem Jahr ist es dem KinderKulturring (gegründet nach der Schließung der
Kunstschule Octopus in 2017) wieder gelungen Fördermittel des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst zu erhalten, um kostenfreie Projekte in den städtischen Kitas anzubieten.
Ab März starten die neuen Kunstangebote unter dem Titel „Kunst im Gepäck“. In den kreativen Kursen haben die Kinder die Möglichkeit eigene Ideen umzusetzen, neue Materialien kennen zu lernen und Kreatives zu gestalten, dass in großen Gruppen oder im normalen Ablauf des Kindergartenalltags so nicht möglich wäre.
Die fachkundigen Dozenten des KinderKulturrings vermitteln - altersgerecht - künstlerische Hintergrundinformationen und arbeiten dabei Hand-in Hand mit den Teams der Kitas zusammen. Dabei bietet der KinderKulturring immer eine bereichernde Erweiterung der kreativen Förderung in der frühkindlichen Entwicklung an.
Die motorischen Fähigkeiten, die Wahrnehmung und nicht zuletzt das Selbstbewusstsein werden mit den Angeboten besonders gefördert. Geschichten, Sachtexten, Hörspiele und Musik machen das Projekt zu einer Erfahrung mit allen Sinnen und unterstützen das kreative Schaffen.
Ob Dosenroboter, Tonelefant oder märchenhaftes Filzbild – der KinderKulturring freut sich auf die spannenden Ideen von allen kleinen Teilnehmern und auf ein abwechslungsreiches Jahr mit „Kunst im Gepäck“.
Ansprechpartner für weitere Informationen:
Ina Ehlers, Leitung KinderKulturring im Kulturring Idstein e.V., e-mail: kinderkulturring@kulturring-idstein.de

Alle Meldungen