Aktuelles

Neuigkeiten zur Stadtführungssaison 2017

Die Idsteiner Gästeführerinnen und Gästeführer heißen auch in diesem Jahr Besucher wie Bürger Idsteins mit verschiedensten Stadtführungen herzlich willkommen.

Von März bis Oktober heißt es an Sonn- und Feiertagen „Sehen, Hören und Entdecken“ - verschiedenste Themen laden zu informativen wie unterhaltsamen Führungen ein.

Granpierre

Ein besonderes Bonbon stellt in diesem Jahr die neue Stadtführung „Nassauische Union - die zwei Seiten der Oblate“ dar. Anlässlich des Jubiläums „200 Jahre Nassauische Union in Idstein“ erfahren Teilnehmer dieses Rundganges Näheres über den Hintergrund dieses ersten Schrittes hin zur Evangelischen Kirche Hessen Nassau.

Im August 1817 versammelten sich Vertreter der Reformierten und der Lutheraner des Herzogtums Nassau im Idsteiner Augusteum. Sie schlossen sich zur ersten evangelischen Union in einem Flächenstaat zusammen. Die Stadtführung erzählt vom Ort der Verhandlungen, von den Auseinandersetzungen um die Form des Abendmahls und den politischen Kräften, die die Einigung forcierten. Zum Abschluss besichtigen Sie die umfassend renovierte Unionskirche und hören, warum sich Idstein heute „Reformationsstadt Europas“ nennen darf.

Selbstverständlich werden auch alle bewährten Rundgänge zu Themen, die von Altstadt-Geschichten über Fachwerk, Hexenturm, Frauengeschichten und Schloss reichen, sowie die Erlebnisführungen „Gartenweiber“ und „Der Türmer vom Hexenturm“ weiterhin angeboten. Informationen zu den Terminen der offenen Führungen, zu individuellen Buchungsmöglichkeiten und Preisen enthält die Broschüre „Stadtführungen", die ab sofort in der Tourist-Info Idstein erhältlich ist. Weitere Informationen bei der Stadt Idstein, Telefon Nr. 06126-78 620.

Alle Meldungen