Kulturring Idstein e.V.

Der Kulturring wurde im Jahr 1976 gegründet und ist in Arbeitskreisen organisiert.

Die Aktivitäten des Kulturrings Idstein und die daraus resultierenden Veranstaltungen werden im wesentlichen von den jeweiligen Arbeitskreisen ausgeführt und organisiert. Hier finden sich interessierte Mitglieder, die an einem bestimmten Thema orientiert selbstständig arbeiten. Die Aktionen werden in den regelmäßigen Sitzungen mit dem Vorstand abgestimmt. Die Mitarbeit im Kulturring und den Arbeitskreisen ist ehrenamtlich und freiwillig.

Dies sind


Veranstaltungen - Kalenderansicht

Januar 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Heute ist der 23.1.2017

So finden Sie ihre Veranstaltung:

  • Ein roter Tag zeigt das heutige Datum an. Wenn heute eine Veranstaltung stattfindet, ist der Tag rot hinterlegt.
  • Alle Tage, an denen eine Veranstaltung stattfindet, sind weiß hinterlegt.
  • Gleichzeitig sind diese Felder Links zu den Veranstaltungen am angezeigten Datum. Ein Klick und Sie sehen alle Veranstaltungen dieses Tages.
  • Mit den Pfeilen nach rechts und links neben dem Monat schalten Sie einen Monat vor oder zurück.

Aktuelles

ein gutes Jahr 2017

Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr

Wie viel Meilen nach Babylon?
Siebzig. Wenn’s hoch kommt, noch zehn.
Kann ich dorthin bei Kerzenlicht?
Ja, auch zurück kannst du gehn:
Wenn deine Fersen flink sind und leicht,
Kommst du bei Kerzenlicht hin vielleicht.
Wie viel Meilen nach Bethlehem?
Unterm Stern dort das letzte Stück.
Kann dorthin meine Seele gehn?
Ja, und muss nie mehr zurück:
Wenn dein Glaube und deine Hoffnung reicht,
Findest du den Weg nach Bethlehem leicht.

Englisches Volksgut, übersetzt von Erich Fried

Kunstschule Octopus

Die Kunstschule Octopus beginnt in neuen Räumen ihr Programm

Von Straßenkunst bis Schlager

Kurt Bethge-Krafft vom Arbeitskreis Musik sorgt für vielfältige Veranstaltungsformate

Zehn Jahre lang war er das „Gesicht“ des Idsteiner Kulturringes: Von Oktober 2005 bis zu diesem Frühjahr war Kurt Bethge-Krafft Vorsitzender des Idsteiner Vereins, der in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen feiern kann. Doch auch schon Jahre zuvor hatte sich der Flötist in der Idsteiner Kulturszene engagiert und den Arbeitskreis Musik im Kulturring geleitet, dessen Sprecher er auch aktuell weiter ist. Musik-Ensembles aus der Region für Konzerte in der Hexenturmstadt zu gewinnen, das war sein Fokus.

„Komm rein, mach mit“

Seit 2002 im Gerberhaus

„Komm rein, mach mit“ – so heißt das Format des Idsteiner Kulturringes, in dem es um Kulturveranstaltungen für Kinder geht. Das Gerberhaus am Löherplatz ist der Ort, an dem etwa sieben Mal pro Jahr Künstler mit den unterschiedlichsten Programmen auftreten, denen eines jedoch gemeinsam ist: Sie spielen für Kinder und beziehen diese aktiv in ihre Vorstellungen ein.

40 Jahre Kulturring Idstein e.V. - Bücher, Bücher, Bücher

Bernhard Schön, Sprecher des Arbeitskreises Literatur.

Von Beke Heeren-Pradt - „Ich war schon immer ein Literatur-Fresser‘ – mein Leben lang“, sagt Bernhard Schön, seit fast 20 Jahren zweiter Vorsitzender des Idsteiner Kulturringes und Sprecher des Arbeitskreises Literatur. Es scheint also irgendwie logisch, „eine naturgemäße Entwicklung“, dass der Mann, der sich auch beruflich als Lektor mit dem Verfassen und Edieren von Büchern beschäftigt, zunächst Mitglied und sehr schnell Sprecher des Arbeitskreises wurde, der im Kulturring jedes Jahr mit einer Reihe von Veranstaltungen ein großes Publikum begeistern kann.

Kulturring feiert 40-jähriges Bestehen

Zum ersten Mal in der 40-jährigen Geschichte des Kulturrings Idstein steht eine Frau an der Spitze

Da Kurt Bethge-Krafft, Sprecher des Arbeitskreises Musik und bisheriger Vorstandsvorsitzender, nach zehn Jahren aus gesundheitlichen Gründen kürzer treten will, wurde bei der Hauptversammlung im Frühling Karin Eichel einstimmig zur Nachfolgerin gewählt. Lesen Sie das Interview mit ihr.

Der Idsteiner Kulturring besteht seit 40 Jahren

Auf zur Zeitreise: Vor 40 Jahren wurde der Kulturring in Idstein gegründet. Wie war das damals?

Mit Christel Lentz haben wir uns im Grafikatelier Klaus Grandpierre getroffen, um aus den Archivschränken längst Vergessenes aus den ersten Jahren des Kulturringes ans Tageslicht zu heben: Plakate, Handzettel, Flyer, Ordner mit Großnegativen und Kontaktabzügen. Material in Hülle und Fülle. Etwa zwölf Themenkomplexe sind belegt. Sie reichen von Fragen zur Stadtgestalt und Stadtgeschichte über Literatur, Theater, Bildende Kunst, Musik, Kindermalschule, bis zu Nah- und Fernreisen. In Vorträgen, Lesungen, Diskussionen, Ausstellungen und Aktionen wurden sie in entsprechenden Arbeitskreisen verwirklicht.

40 Jahre Kulturring Idstein e.V. Ein Idsteiner Format

„Kunst im Schaufenster“ – ein alljährliches Projekt des Arbeitskreises Bildende Kunst

Nach der Ausstellung ist vor der Ausstellung – „Kunst im Schaufenster“ ist das große Jahresprojekt, für das der Arbeitskreis Bildende Kunst im Idsteiner Kulturring steht. Und jedes Jahr nach dem Monat Oktober, in dem die ganze Idsteiner Altstadt für vier Wochen zur Kunstmeile wird, geht es im Monat November schon wieder los mit der Nachlese und der Vorbereitung auf die Aktion im nächsten Jahr.

Weibliche Führung im Kulturring:

Karin Eichel löst Kurt Bethge-Krafft als Vorstandsmitglied ab

Zum ersten Mal in der 40-jährigen Geschichte des Kulturrings Idstein steht nun eine Frau an der Spitze: Da Kurt Bethge-Krafft, Sprecher des Arbeitskreises Musik und bisheriger Vorstandsvorsitzender, nach zehn Jahren aus gesundheitlichen Gründen kürzertreten will, wurde bei der diesjährigen Hauptversammlung im Gerberhaus Karin Eichel einstimmig zur Nachfolgerin gewählt. Sie „trete in große Fußstapfen“, sagte Eichel, die seit fünf Jahren im Arbeitskreis Literatur aktiv ist und dort auch weiter mitarbeiten wird.

Partner

Veranstaltungen

noch bis 4.2.2017 - Helga Herrmann

„Mische die Farben – und vergesse die Welt“..

23.1.2017 - Der letzte der feurigen Liebhaber

Torschlusspanik oder männliche Emanzipation

Komm rein:
19.2.2017 - Komm rein ... mach mit - Manfred Kessler vom Theater Chapiteau

Niemand ist zu klein, ein Held zu sein - ein Theater spektakel

Musik:
27.2.2017 - JOCUS ON JAZZ am Rosenmontag im Gerberhaus

Freunde des Swing, Blues und Latin-Jazz kommen an diesem Abend garantiert auf ihre Kosten.

Komm rein:
12.3.2017 - Komm rein ... mach mit - Zauberkünstler Juno kommt ins Gerberhaus

Juno präsentiert Mitmach-Zauberkunst, bei der die jungen Zuschauer immer wieder ins Geschehen mit eingreifen dürfen, egal ob sie sich Münzen vom Ohr abpflücken, zerrissenes Papier wiederherstellen oder Bälle in der Hand vermehren.

Komm rein:
23.4.2017 - Komm rein ... mach mit - Handpuppenshow mit Stimmenimitator Bernd Schmitt

Das Limburger Puppentheater präsentiert die neue Handpuppenshow - ein Mitmachtheater mit Musik

Reisen:
4.10.2017 bis 11.10.2017 - Die Höhepunkte Andalusiens

Rundreise von 8 Tagen vom 4. - 11. Oktober 2017